Englisch…

…als erste Fremdsprache

An der Heinrich-Seliger-Schule wird das Fach Englisch ab der 3. Klasse mit zwei Stunden pro Woche unterrichtet. Der Englischunterricht in der Grundschule umfasst die vier Fertigkeiten Hörverstehen, Sprechen, Lesen und Schreiben, wobei das Lesen und Schreiben eine unterstützende Funktion hat.

Der Englischunterricht findet überwiegend einsprachig statt. Eine wichtige Rolle spielt dabei die methodische Vielfalt. Da am Anfang nur relativ wenig Wortschatz zur Verfügung steht, wird dieser über unterschiedliche Übungsformen eingeführt, gefestigt und auch in den folgenden Einheiten wieder integriert und wiederholt. Eine wichtige Rolle spielen auch kleine Spielszenen („roleplays“), Lieder und Reime zur Festigung des Wortschatzes, sowie englischsprachige Bilderbücher. Ebenso werden landeskundliche Themen aus dem angloamerikanischen Sprachraum aufgegriffen (z.B. „Halloween“, „Valentine“s Day“, „Thanksgiving“ ).

Der Englischunterricht wird seit dem Schuljahr 2003/2004 benotet. Bei der Benotung der Schüler spielt die mündliche Mitarbeit eine sehr große Rolle. Kleine „Tests“ haben nur unterstützende Funktion. Die Rechtschreibung wird nicht bewertet. Grammatik wird nicht als solche behandelt, sondern immer in einen kommunikativen Kontext gesetzt.
Die Themenbereiche sind: English around us, Meeting People, Numbers and Colours, Body, Clothes, Family, Food and Drink, Shopping, Time, Weather, Animals, House and Home, Sports and Hobbies.