Religionsunterricht

An der Heinrich-Seliger-Schule unterrichtet eine katholische oder evangelische Lehrkraft  ökumenisch und konfessionsübergreifend. Der Religionsunterricht ist offen für alle Religionszugehörigkeiten.

Seit dem Schuljahr 2018/19 gibt es auch Ethikunterricht an der Heinrich-Seliger-Schule, damit allen Kindern die Möglichkeit gegeben ist, sich mit philosophisch-ethischen Fragen auseinanderzusetzen.

Zu Beginn der Schulzeit muss man sich zwischen Religion und Ethik entscheiden. Die Anmeldung zum jeweiligen Unterricht ist verbindlich (dies ist aus organisatorischen Gründen sehr wichtig). Getaufte Kinder nehmen automatisch am Religionsunterricht teil.